1 / 8
alle Projekte
Kindertagesstätte T
Fußläufig zur Innenstadt von Markt Türkheim vergrößert sich der bestehende Kindergarten um einen neuen unabhängigen Erweiterungsbau. Der zurückhaltende Baukörper fügt sich neben dem Bestandsgebäude aus der Jahrhundertwende selbstverständlich auf dem langgestreckten Grundstück ein. Eine besondere Qualität des Gartens stellt der große Baumbestand aus Rotbuchen dar, der damit der Atmosphäre eines Parks gleicht. Eine vorherige Machbarkeitsstudie hatte ursprünglich eine andere Positionierung des Neubaus auf dem Grundstück vorgesehen. Dies hätte zur Folge gehabt, dass Teile des alten Baumbestands hätten aufgegeben werden müssen. Diese städtebauliche Planung haben wir bei der Realisierung des Projektes neu bedacht. Der Neubau sitzt jetzt am östlichen Rand des Grundstücks, damit der Park weiterhin erlebbar bleibt. Der einstöckige Baukörper mit partiell aufgesetztem Haus ermöglicht nicht nur vielfältige Blickbeziehungen, sondern sichert auch den gewachsenen Baumbestand.Die naturnahe Fassade aus vorvergrautem Tannenholz ist geprägt von der vertikalen Linienführung der Bretterverschalung und den großen Öffnungen der Festverglasungen. Der Neubau aus massiver Holzbauweise beherbergt neben drei Kindergartengruppen und zwei Krippenräumen auch multifunktionale Räume wie einen Mehrzweckraum im ersten Obergeschoss, Therapieräume, ein Bistro und Räume für Mitarbeiter*innen. Die Gruppenräume orientieren sich ebenerdig zum Garten hin. Separiert vom Kindergarten befindet sich die Krippe im eingeschossigen Bereich des Baukörpers.

Die Holzschale aus heimischem Fichtenholz, die sich homogen über Wände und Decken zieht, schafft in Kombination mit dem Holzinventar eine angenehme Ruhe in den Innenräumen. Großformatige Fenster mit niedriger Brüstungshöhe lassen nicht nur viel Tageslicht herein, sondern schenken auch spannende Ausblicke nach draußen in den Garten. Angrenzende geschlossene Öffnungsflügel fügen sich dezent in das unaufgeregte Erscheinungsbild des Innen- und Außenraums mit ein und bieten die Möglichkeit einer natürlichen Belüftung. Der lichtdurchflutete Mehrzweckraum im ersten Obergeschoss lädt durch naturgemäße Oberflächen wie Linoleum, Fichtenholz und Akustikpaneele aus zementgebundener Holzwolle zum Spielen und Toben ein. Die breiten Flure vor den Gruppenräumen beherbergen nicht nur die Garderoben der Kinder, sondern bieten zudem Platz für Bewegung.

Das schlichte Materialkonzept strahlt Ruhe und Behaglichkeit aus. Starke Geometrien und minimalistische Zurückhaltung sorgen für ein wertiges Erscheinungsbild, welches dem kindlichen Maßstab gerecht wird, ohne einem Kindergarten-Klischee zu verfallen. Damit entsteht viel Raum für die Kleinen und die Natur im Garten wird erlebbar.

Jahr
2019
Ort
Türkheim
Auftraggeber
Markt Türkheim
Typologie
Neuplanung
Nutzung
Kindertagesstätte
Nutzfläche
1.100 m²
Fotos
Nicolas Felder, Wiggensbach